Newsroom

"Die neugierige Organisation": Fraunhofer Zukunftsforum 2020

"Die neugierige Organisation" ist Thema beim zehnjährigen Jubiläum des Zukunftsforums des Fraunhofer IAO am 30. und 31. Januar 2020 .

Voraussetzung für eine neugierige Organisation sind Entscheider, die Kolleginnen und Kollegen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermutigen und unterstützen, neue Wege einzuschlagen. Innovation und Fortschritt bedürfen Menschen und Organisationen, die den Mut haben, neugierig zu sein und dazu auch ermutigt werden.

"Die neugierige Organisation" ist Thema beim zehnjährigen Jubiläums des Zukunftsforums des Fraunhofer IAO am 30. und 31. Januar 2020 in Stuttgart. Hochkarätige Speakerinnen und Speaker aus Politik und Wirtschaft gewähren Blicke hinter die Kulissen, welche Herausforderungen und Chancen die kommenden Jahre in ihren Organisationen bringen. Wie sie es schaffen, ihre eigenen Teams zu motivieren, neugierig zu bleiben, um Prozesse und Produkte neu zu denken, experimentierfreudig zu sein sowie agil zu handeln: Das wird Thema des Fraunhofer Zukunftsforum 2020.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Zukunftsforum 2020 (#ZuFo20) werden erfahren, welche Führungs- und Organisationsmodelle dazu beitragen, selbst eine neugierige Organisation zu werden oder den Status Quo zu optimieren. Ebenfalls Thema sind Methoden und digitale Werkzeuge, die hier unterstützend genutzt werden können. Im Rahmen des zweitägigen Forums werden Sie sowohl aus der wissenschaftlichen Perspektive als auch mit zahlreichen Best-Practice Beispielen aus dem In- und Ausland das Wesen der neugierigen Organisation beleuchten.

Einer der Speaker ist Prof. Dr. Wilhelm Bauer, Institutsleiter des Fraunhofer IAO, Stuttgart. Er wurde vom Land Baden-Württemberg mit dem Titel "Übermorgenmacher" geehrt und forscht mit seinem Team u.a. rund um das Thema "Leben und Arbeiten in der Zukunft" und "Smarter Cities". Weitere Speaker sind führende Köpfe bei DB, BMW, EnBW, IBM, Schäffler Group.

Unter www.fraunhofer-zukunftsforum.de finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Speakerinnen und Speakern und dem Programm dieser zwei spannenden Tage. Auf den Social Media Kanälen Twitter, Instagram und Facebook bekommen Sie regelmäßig aktuelle Informationen zum Programm.

 

Logo der Angermann-Gruppe Ein Unternehmensbereich der Angermann-Gruppe